Mezcal Richtig Trinken

Der Genuss von Mezcal ist ein einzigartiges Ritual, das zelebriert werden möchte. Mit dieser Anleitung möchten wir Dir unsere Lieblingsart des Verzehrs ein wenig näher bringen - die pure Verkostung.

suggestions%2520below%2520__che_edited_e
1. Servieren

Mezcal sollte im Gegensatz zu Weinen nicht aufgewühlt werden. Beim Servieren sollte darauf geachtet werden, dass der Flaschenhals den Rand des Glas berührt und der Mezcal so langsam wie möglich in ein Nosing-Glas fließt. Es kann alternativ auch ein Gognac oder Whiskey Glas verwendet werden.

IMG_20200613_201121.jpg
2. Aroma

Nachdem der Mezcal eingeschenkt wurde, sollte er ein paar Minuten ruhen. Dies erlaubt ihm sich voll zu entfalten und Dir das bestmögliche und klarste Aroma zu bieten. In unseren Mezcal kannst du leichte Apfel- und Kräutertöne erkennen.

thiago-falcao-73VTRlOF9kA-unsplash.jpg
3. Verkosten

Jetzt ist der Mezcal bereit verkostet zu werden. Das Geheimnis ist auch hier Geduld. Kleine und langsame Schlücke - wirken lassen. Gib dem Gaumen ein wenig Zeit um den vollen Charakter des Mezcal erkunden zu können und das gesamte Geschmacksprofil zu durchlaufen.
Im Spanischen sagen wir “beso a beso”, “Kuss für Kuss”. Es unterstreicht, sich auf jeden Schluck neu einzulassen und zu genießen.

IMG_2554.jpg
4. Paarung

Bei der puren Verkostung von Mezcal haben wir die Erfahrung gemacht, dass er sich am besten mit natürlichen Süßen kombinieren lässt. Nimm dir gerne ein wenig Zartbitter-Schokolade oder Orangenstücke dazu, um die Geschmacksreise zu vollenden.

mak-flex-dzZQHRhfwsg-unsplash.jpg